Heidelbeer-Schmand-Torte mit Baiser

Processed with VSCO with s2 preset

für eine 25-28cm-ø Springform benötigst du:

Tarte-Teig

200g Reismehl

50g Mehl

100g Zucker

100g kalte Butter

1 Ei (Gr. M)

1/4 Tl Salz

 

Blaubeergelee

350g TK-Blaubeeren

1 Pck. Vanille-Puddingpulver

2,5 El flüssiger Honig

 

Boden (Biskuit)

4 Eier ( Größe M)

125 g Butter

Abrieb 1/2 Zitrone

1 Prise Salz

1 Pck. Vanillezucker

225 g Zucker

150 g Mehl

1 Pck. Backpulver

5 EL Milch

100g Mandelblättchen

 

Blaubeercreme

400g TK Heidelbeeren

  1. Pck. Vanillezucker

1 Pck. Sahnesteif

400 g Sahne

1 Becher Schmand

 

Dekoration

1 Becher Sahne

2 El Puderzucker

150g frische Heidelbeeren

 

Tarte-Boden:

  • kalte Butter würfeln und alle Zutaten (außer dem Ei) in einer Schüssel zügig 2-3min verkneten, dann das Ei hinzufügen und verkneten
  • Teig für 1h oder länger in den Kühlschrank legen (wenn der Teig noch fest ist, kann man ihn nach dem Ausrollen auch sofort auf die gebutterte und bemehlte Kuchenform stürzen)
  • Ofen auf 200 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Kuchenform buttern und mehlen.
  • Teig ausrollen u. auf die Form stürzen
  • im Ofen auf mittlerer Schiene 20-30min backen bis der Teig leicht gebräunt ist
  • nach 20min Abkühlzeit kann man den Boden vorsichtig aus der Form heben

Blaubeergelee:

  • TK-Blaubeeren in einem Topf mit einem Schuss Wasser erwärmen bis sie weich sind
  • zusammen mit dem Honig pürieren
  • 6 EL Wasser mit dem Puddingpulver verrühren
  • Blaubeerpüree aufkochen, vom Herd nehmen und Puddingpulver-Wasser einrühren
  • noch einmal aufkochen, dann auf der Tart verteilen

 

Boden (Biskuit)

  • Eier trennen
  • Eiklar aufsparen
  • Butter, Salz, 1 Pck. Vanillezucker und 125 g Zucker mit Zitronenabrieb cremig rühren
  • Eigelbe einzeln unterrühren
  • Mehl und Backpulver mischen, im Wechsel mit der Milch unterrühren
  • etwa die Hälfte des Teiges in eine gefettete mit Backpapier ausgekleidete Springform geben und glatt streichen
  • 4 Eiweiß steifschlagen, dabei 100g Zucker einrieseln lassen
  • Hälfte Eiweißsteif auf den Teig streichen
  • Baiser mit 50 g Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 / Umluft 150 Grad) 20-25 Minuten backen
  • den fertigen Boden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit dem restlichen Teig und Eiweiß das Prozedere wiederholen
  • wenn ihr 2 Springformen habt, könnt ihr das natürlich zeitgleich erledigen

Blaubeercreme

  • während die Böden auskühlen, die Heidelbeeren aus dem Kühlfach nehmen und leicht antauen lassen
  • Sahnesteif und 2 Pck. Vanillezucker mischen
  • Sahne steifschlagen (in 2 Schritten à je 200g, sonst bekommt ihr die Sahne nicht steif genug) und dabei die Sahnesteif-Zucker-Mischung einrieseln lassen
  • Schmand unterheben
  • die noch kalten Heidelbeeren zugeben und vorsichtig unterheben
  • die Creme sollte durch die Kälte der Beeren jetzt richtig schön fest werden
  • einen Biskuit-Boden auf die Tarte mit dem Blaubeergelee setzen
  • Blaubeercreme auf dem Boden verteilen (nicht ganz bis zum Rand, weil sonst alles herausquillt) und den 2. Boden daraufsetzen

Dekoration

  • Kuchenrand mit Sahne bestreichen und die frischen Blaubeeren in die Zwischenräume stopfen
  • fertige Torte mit Puderzucker bestäuben

Previous

merging of sexes

Next

Dress femininely with lace, sheer & sequin.

1 Comment

  1. Sabrina

    Merci, wird bald nachgebacken. Mjami!

Schreibe einen Kommentar

With Love by FORMFLUTDESIGN & Theme by Anders Norén